Warenkorb
Keine Produkte ausgewählt

ERP-Gateway 2x Digital Input, 2x Digital Output PoE

Artikelnr.: 57638
ERP-Gateway 2x Digital Input, 2x Digital Output PoE
Stk.

ERP/PPS-System steuert digitale Ein-/Ausgänge – einfach mit dem FTP-Usernamen

Öffnen Sie aus Ihrem System heraus eine Standard FTP-Verbindung zum ERP-Gateway und senden als Login-Name das Steuerkommando.
Nach Authentifizierung durch das Passwort wird unverzüglich der Ausgang ein-/ausgeschaltet.

Produkteigenschaften:
NEU! Schalten per Wayback-Verfahren mit beliebigem FTP-Client
Übermittlung der Kommandos im Login-Namen
Netzwerk-Anschluss
10/100Base T autosensing, RJ45 mit PoE
Web-Based Management
Digitale Ausgänge in 6V – 30V Industriestandard
FET stromliefernd
2 Bit a 0,5A, 2er Gruppenbildung zur Schaltstromerhöhung möglich
Kurzschlussfest durch thermische Sicherung
Programmierbare Logikfunktionen
Pulsemodus 2ms bis ca. 49 Tage

Digitale Eingänge im IndustriestandardTyp 1, stromziehend gemäß IEC 1131-2
Verpolungssicher
Zählereingänge für Ereignisse (Pulsbreite min. 1ms)>
4 Alarmbedingungen für SNMP-Traps und E-Mail
Box-to-Box Modus
Software-Schnittstellen
HTTP, Web-Browser
AJAX, JavaScript und Java-Applet

>TCP- und UDP-Sockets, Client und Server
OPC-Server
SMTP (E-Mail)
Syslog
SNMP (inklusive Trap)
FTP
Verwandtes Produkt: ERP-Gateway 6x Relais Out
Neben allen Standardfunktionen der Web-IO® Digital, beinhaltet das ERP-Gateway 2x Digital PoE zusätzlich das patentierte Wayback-Verfahren. Als plattform- und betriebssystemunabhängige Software-Schnittstelle erlaubt das Wayback-Verfahren auch kommunikativ eingeschränkten Systemen direkt Ausgänge zu schalten – ohne zusätzliche Softwarepakete, Treiber oder besondere Zugriffsrechte auf das Dateisystem. Einzige Voraussetzung ist die Möglichkeit eine FTP-Verbindung zum ERP-Gateway aufbauen zu können. Als User-Login wird das gewünschte Kommando gefolgt von einem Passwort gesendet, woraufhin das ERP-Gateway den gewünschten Ausgang schaltet, fertig!

ERP/PPS-Systeme wie SAP, Baan, PSI etc. können auf diese Weise über einen einfachen FTP-Login, ohne eigentliche Dateiübertragung Schalt-Impulse an Maschinen, SPSen oder beliebige andere elektrische Eingänge senden.

Anwendungsbeispiel SAP
Bei Erreichen einer bestimmten Produktionsmenge soll aus einem SAP-System heraus eine Signalsäule auf rot geschaltet werden. Ohne teure zusätzliche Softwarekomponenten öffnet eine kleine ABAP-Prozedur bei Eintritt des Ereignisses die FTP-Verbindung zum ERP-Gateway und übermittelt das Kommando als User-Login, woraufhin die Signalsäule sofort auf rot gesetzt wird.

Einsatzmöglichkeiten
Fernüberwachung, Automatisierungstechnik, Haustechnik und Gebäudevisualisierung, Prozessüberwachung, Schrankensteuerung, Torsteuerung, Lichtschrankenüberwachung, Maschinendatenerfassung (MDE), Kundenzählung, Störmelder und vieles mehr.
Technische Daten:
Netzwerk:
10/100BaseT autosensing
Protokoll:
FTP-Wayback-Verfahren
TCP und UDP Sockets, Client und Server
SNMP inkl. Traps
Syslog
SMTP E-Mail-Versand
FTP
OPC-Server
Inventarisierung, Gruppenmanagement
Antwortzeiten:
Daten- und Schaltverkehr: typ.12ms
Digitale Ausgänge:
2 x Digital Out 6V-30V, 500mA
kurzschlussfest
Digitale pEingänge:
p2 x Digital In,
max. Eingangsspannung +/-30V
verpolungssicher innerhalb dieses Bereichs
Schaltschwelle 8V +/-1V
„Ein“-Strom = 2,2 mA
IO-Versorgung über PoE:
24V / max. 250mA
Anschlüsse:
6 Schraubenklemmen für IOs,
2 Schraubenklemmen für Gerätestromversorgung
Galvanische Trennung :
Digital-IOs – Netzwerk: min. 1000V
Anzeigen:
Status-LEDs Netzwerk
Stromversorgung:
DC 12V .. 48V (+/-10%)
AC 9Veff .. 30Veff (+/-10%)
Power-over-Ethernet
Stromaufnahme:
typ. 100mA@24V DC
Lagertemperatur:
-25°C – 70°C
Betriebstemperatur:
0°C – 60°C
Gehäuse:
Kunststoff-Gehäuse zur Hutschienen-Montage
105x75x22mm (l x b x h)
Gewicht:
ca. 140g
Lieferumfang:
1x ERP-Gateway 2xDigital
1x Kurzanleitung
1xW&T Produkt CD
Netzteil und anderes Zubehör kann separat bestellt werden